Es ist schon Oktober? Wie schnell ist die Zeit nur vergangen? Da hatten wir gefühlt vor ein paar Wochen erst Frühling und nun ist es schon Herbst! Eigentlich möchten wir uns noch gar nicht vom Sommer verabschieden, denn ist er nicht viel zu schnell vorüber gegangen? Doch leider zieht uns das Wetter da einen Strich durch die Rechnung, denn wir können die Tatsache, dass nun wirklich der Herbst eingetroffen ist, nicht ignorieren.

 

Outdoors

 

Natürlich geht es nicht allen so. Während die einen dem Sommer immer noch nachtrauern, können die anderen es nicht erwarten, dass die Hitze und Schwüle vorüber ist und man nachts endlich wieder mit geschlossenem Fenster schlafen kann. Und während die einen die leichte Sommerbekleidung schon vermissen, freuen sich die anderen auf dicke Strickjacken und kuschelige Herbstbekleidung.

 

Eva Juliet Illustration

 

Jedoch fällt uns allen nichts anderes übrig, als uns mit der neuen Jahreszeit zu arrangieren und das Beste aus ihr zu machen! Und bringen diese längeren und kälteren Tage nicht auch seinen Charme mit sich? Endlich haben wir wieder Zeit für gemütliche Abende zu Hause! Wenn wir schon so viel Zeit wieder in den eigenen vier Wänden verbringen, möchten wir uns natürlich auch besonders wohl fühlen. Dazu haben wir ein paar tolle Tipps und Tricks für euch, wie ihr eure Wohnung herbsttauglich machen könnt.

 

Bedroom

 

Am besten ist es, wenn du mit den einfachsten und kleinsten Dingen anfängst, wie zum Beispiel Blumen. Wenn du das nächste Mal Blumen kaufst, dann kaufe große und dunkle Blumen. Es muss nicht gleich ein ganzer Strauß sein, denn auch einzelne können schon viel bewirken. Als Alternative kannst du auch einfach Obst in eine große Schale befüllen, die du auf den Tisch stellst. Äpfel, Nüsse oder Birnen sind herbstlich und sehen zudem auch immer dekorativ in deiner Wohnung aus!

 

Flowers

Dann kannst du natürlich auch noch kleine Textil-Accessoires austauschen, wie zum Beispiel Kissen, Decken, Tischläufer oder andere Dinge die dir einfallen. Du brauchst jedoch nicht alles auszutauschen, sondern nur ein paar Kissen oder Decken beispielsweise hinzufügen, um es dir gemütlicher zu machen.

 

Cushions

 

Wenn du gerne ein bisschen kreativer werden möchtest, dann bedecke deine Lampenschirme doch mit gefärbten Laken. Du kannst einfach deine Lieblingsfarbe nehmen und so hell oder dunkel färben wie du möchtest. Versuche einfach, dass die Färbung von hell nach dunkel von der Lampe nach unten hinweg verläuft.

 

Lights

 

Vergesse nicht den Boden! Während wir im Sommer gerne mit unseren nackten Füßen über kalten Boden laufen, ist es in den kälteren Jahreszeiten doch eher unangenehm. Ein kuscheliger Wollteppich verwandelt dein Zuhause direkt in eine kuschelige und gemütliche Oase.

 

Wool

 

Sobald du fertig mit dem Wohnungs-Update bist und es dir gefällt, mache es dir mit einer Tasse Tee gemütlich! Denn das Schöne an der neuen Jahreszeit ist doch, dass du dich endlich einmal entspannen kannst und du es dir so richtig gut gehen lassen kannst.

 

Bildnachweis: Carole Poirot / Eva Juliete / Heart To Home / H&M / Madam Stoltz

 

 

 

 
Empfohlen von 0

Von Carole Poirot am 09.10.17

Gastautor

Kommentar erstellen