Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Einkaufserlebnis zu bieten. Verwalten Sie Ihre Cookies hier oder shoppen Sie einfach weiter, wenn Sie einverstanden sind.

Akzeptieren
Fragen Sie uns Live Chat
    Warenkorb

    Wie man Klarspüler und Salz in den Geschirrspüler nachfüllt

    Finde mit diesem praktischen Leitfaden heraus, wie man einen Geschirrspüler nachfüllt.

    Wir wissen bereits, dass Waschmittel alle Lebensmittelflecken von deinem Geschirr und Töpfen entfernt. Spülmaschinensalz macht das Wasser weicher und verhindert die Bildung von Kalkablagerungen. Was ist mit Klarspüler? Wir erklären dir, was es ist, was es bewirkt und wie du Klarspüler und Spülmaschinensalz nachfüllen kannst.

    Was ist Klarspüler und Salz für den Geschirrspüler?

    Trotz des Namens hat der Klarspüler nichts mit dem herkömmlichen Spülmittel zu tun. Seine Hauptaufgabe liegt darin, zu verhindern, dass kein Wasser auf dem Geschirr zurückbleibt. Eigentlich ist dies eher eine Trockenhilfe. Das Spülmittel enthält Chemikalien, die Wassertropfen in dünnere Blätter verwandeln, die direkt vom Geschirr abperlen. Dies ist eine clevere Methode, um Flecken und Spuren auf Gläsern zu vermeiden und sie zum Strahlen zu bringen. Spülmaschinensalz dient dazu, dass keine Wasserflecken oder Kalkablagerungen auf deinen Gläsern oder Geschirr zurückbleibt und sie somit noch mehr strahlen.

    Wie füllt man Klarspüler nach?

    Schritt 1: Das wichtigste zuerst: Finde den Klarspülspender. Normalerweise befindet er sich in der Tür des Geschirrspülers, aber wenn du Schwierigkeiten hast, ihn zu finden, wirf einen kurzen Blick in dein Handbuch.


    Schritt 2: Nimm die Kappe vom Spender ab. Greif dann die Flasche mit dem Klarspüler und kipp die Flüssigkeit vorsichtig in den Behälter. Stoppe, wenn der Behälter voll ist und wische alle kleinen Tröpfchen weg.


    Schritt 3: Alles erledigt. Die meisten Geschirrspüler passen die Dosierung des Klarspülers automatisch so an, dass dein Geschirr und deine Gläser glänzend bleiben. Falls du immer noch Flecken auf deinen Töpfen und Pfannen hast, passe die Dosierung manuell an bis sie genau richtig ist.

    Wie fülle ich Spülmaschinensalz nach?

    Schritt 1: Als erstes musst du das Salzfach in deiner Spülmaschine finden. In den meisten Fällen befindet es sich im Boden des Geräts und nicht in der Tür. Wenn du Probleme hast, es zu finden, blätter einfach kurz durch das Produkthandbuch.


    Schritt 2: Überprüfe auf dem Etikett deines Geschirrspülsalzes, wie viel du hineingeben solltest. Öffne den Deckel und beginne mit dem Einfüllen der empfohlenen Salzmenge. Verwende den Messbecher zum Abmessen und schütte das Salz durch einen Trichter ein, um ein Verschütten zu verhindern.


    Schritt 3: Nach dem Hinzufügen setzt du die Kappe wieder drauf und verschließt das Fach. Führe nun eine Vorwäsche mit dem leeren Geschirrspüler durch, so werden alle verbliebenden Salzreste entfernt. Die meisten Geschirrspüler haben eine Anzeige, die dir anzeigt, wenn der Behälter fast leer ist und du das Salz wieder nachfüllen solltest.

    Weitere Ratgeber und Tipps