Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Einkaufserlebnis zu bieten. Verwalten Sie Ihre Cookies hier oder shoppen Sie einfach weiter, wenn Sie einverstanden sind.

Akzeptieren
Frage uns Live Chat
    Warenkorb

    Richtig abmessen – Kühl-Gefrierkombinationen

    Wie du richtig abmisst

    Von freistehenden Kühl-Gefrierkombinationen bis zu modernen Einbau-Modellen – unser praktischer Ratgeber zum Abmessen hilft dir, die perfekte Maße für dein neues Gerät zu finden.

    Freistehende Kühl-Gefrierkombinationen

    Du misst für eine freistehende Kühl-Gefrierkombination, wenn: das Gerät, das du ins Auge gefasst hast, ein All-in-One-Modell ist und keine zusätzliche Küchenfront hat.

    Tipps, die du dir merken solltest ...

    Freistehende Kühl-Gefrierkombinationen sind nicht zum Einbau in Küchenzeilen gedacht.

    Das Wichtigste zum Abmessen ist die Höhe, da diese je nach Modell unterschiedlich ist.

    Miss den Platz und lass an beiden Seiten Abstand, damit die Türen geöffnet werden können.

    Wusstest du schon?

    Wusstest du, dass die meisten Kühl-Gefrierkombinationen einen wechselbaren Türanschlag haben? Davon erzählen wir dir auf der Produktseite gerne mehr, also halte die Augen danach offen.

    Einbau-Kühl-Gefrierkombinationen

    Du misst für eine Einbau-Kühl-Gefrierkombination ab, wenn: das Gerät, das du ins Auge gefasst hast, ein All-in-One-Modell ist, das eine zusätzliche Fronttür passend zum Rest deiner Küche besitzt.

    Einbau-Kühl-Gefrierkombinationen besitzen üblicherweise eine Standard-Größe, damit sie in Küchenzeilen mit 60 cm Breite und Tiefe passen. Wenn du ein Einbau-Modell ersetzt, denk daran, dass die Aufteilung dieselbe ist, damit die Küchenschranktüren passen. Wenn du also derzeit ein Modell mit 70/30-Aufteilung hast – was bedeutet, dass der Kühlteil größer als der Gefrierteil ist – sollte das neue Gerät dasselbe Layout haben.

    Wusstest du schon?

    Wenn du eine Einbau-Kühl-Gefrierkombination ersetzen willst, sollte das neue Gerät dieselbe Aufteilung haben, damit es zu deinen Küchenschränken passt. Prüfen solltest du auch die Höhe des neuen Geräts.

    Tipps, die du dir merken solltest ...

    Vorgesehen für den Einbau mit passenden Küchenfronten.

    Lass ein paar Zentimeter an der Rückseite für Leitungen und Steckdosen frei, die du für den Anschluss brauchst.

    Du ersetzt ein älteres Modell? Prüfe, ob das neue nicht breiter ist oder die Türen sich vielleicht nicht öffnen lassen.

    Türbefestigungen

    Bei Einbau-Modellen hast du die Wahl aus zwei Scharnier-Typen, dem Flachscharnier und dem Schleppscharnier. Wenn du ein altes Einbau-Gerät ersetzt, stell sicher, dass es sich beim neuen um dieselbe Art von Scharnier handelt. Schau dir unser Video an, um mehr zu erfahren.

    Wusstest du schon?

    Wusstest du, dass du von einem Schleppscharnier zu einem Flachscharnier wechseln kannst?

    Lieferung, Anschluss & Einbau

    Lieferung

    Mehr erfahren

    Installation

    Mehr erfahren

    FAQs

    Haben Kühl-Gefrierkombinationen Standard-Größen?
    Auf welche Maße muss ich bei einer Kühl-Gefrierkombination achten?
    Sind Retro-Kühl-Gefrierkombinationen größer als herkömmliche?
    Was ist die durchschnittliche Tiefe einer Kühl-Gefrierkombination?
    Wie viel Belüftungsraum muss ich um die Kühl-Gefrierkombination lassen?
    Meine alte Kühl-Gefrierkombination hat ein Schleppscharnier – muss die neue das auch haben?
    Wie messe ich für eine Einbau-Kühl-Gefrierkombination ab?
    Verkauft ihr Kühl-Gefrierkombinationen für größere Familien?
    Wie weiß ich, dass meine Kühl-Gefrierkombination passen wird?
    Schließt ihr meine Kühl-Gefrierkombination auch an?