Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Einkaufserlebnis zu bieten. Verwalten Sie Ihre Cookies hier oder shoppen Sie einfach weiter, wenn Sie einverstanden sind.

Akzeptieren
Fragen Sie uns Live Chat

Kaufratgeber für Kaffeemaschinen

Pad- und Kapselmaschinen

Pad- und Kapselmaschinen

Pad- und Kapselmaschinen sind die idealen Einsteigermodelle und eignen sich für alle, die qualitativ hochwertigen Kaffee auf bequeme Art und Weise genießen möchten. Mit verschiedenen Pads bzw. Kapseln lassen sich verschiedene Größen und Geschmacksrichtungen zubereiten. Kapselmaschinen sind aber nicht nur für absolute Kaffeeliebhaber geeignet, denn für die meisten Geräte gibt es sogar Kakao- oder Teezubereitungen. In regelmäßigen Abständen empfiehlt es sich, einen Durchlauf ohne Kaffee, stattdessen nur mit Wasser (bzw. Entkalker) zu starten, um die Maschine zu reinigen. Grundsätzlich ist der Kaffee aus Kapseln und Pads etwas teurer als das Pulver für Filtermaschinen, dafür lassen sich jedoch auch kleinere Mengen Kaffee immer individuell zubereiten.

Zu den Kapselmaschinen
Zu den Padmaschinen

Filterkaffeemaschinen

Mit nur wenigen Cent pro Tasse sind Filterkaffeemaschinen die günstige Variante, um regelmäßig Kaffee zu kochen. Viele Filterkaffeemaschinen sind mit einer Zeitschaltuhr ausgestattet, sodass Sie direkt nach dem Aufstehen frisch aufgebrühten Kaffee genießen können. Des Weiteren verfügen einige Modelle über eine Kaffeemühle, mit der Sie Ihre Kaffeebohnen selbst mahlen können. Das Hauptkriterium bei der Wahl einer Filterkaffeemaschine ist ihr Volumen: Die Modelle fassen eine Menge von einer bis zu zwölf Tassen Kaffee.
Zu den Filterkaffeemaschinen
Filterkaffeemaschinen
Siebträgermaschinen

Siebträgermaschinen

Mit einer Siebträgermaschine werden Sie zu einem waschechten Barista! Hier wird ein Sieb mit Kaffeepulver in der Maschine befestigt, durch welches dann das heiße Wasser mit einem sehr hohen Druck hindurchgepresst wird. Dadurch entsteht ein wunderbar aromatischer Kaffee, der durch den kurzen Kontakt von Wasser und Pulver nur wenig Bitterstoffe enthält. Dies trägt nicht nur zu einem außergewöhnlich guten Geschmack bei, sondern steigert auch die Verträglichkeit des Kaffees. Die Zubereitung und die Reinigung sind dafür wiederum etwas aufwendiger als bspw. bei einem Kaffeevollautomaten. Außerdem eignen sich Siebträgermaschinen nicht zur Zubereitung von großen Mengen Kaffee auf einmal.
Zu den Siebträgermaschinen

Kaffeevollautomaten

Kaffeevollautomaten mahlen Ihre Kaffeebohnen vor der Zubereitung jeder Tasse frisch. Zwar liegen die Kosten für die Anschaffung etwas über denen von Pad- oder Kapselmaschinen, dafür sind die Kosten pro Tasse jedoch deutlich geringer, wodurch Sie auf lange Sicht mit einem Kaffeevollautomaten viel Geld sparen – insbesondere, wenn Sie viel Kaffee trinken. Durch den hohen Druck in den Maschinen ist ein Kaffee aus einem Vollautomaten in der Regel intensiver im Aroma als ein Filterkaffee. Zur Zubereitung Ihres Kaffees bedarf es bei einem Kaffeevollautomaten meist nicht mehr als einen Knopfdruck. Außerdem sind die meisten Geräte bereits mit einem Milchaufschäumer ausgestattet, sodass Sie ohne großen Mehraufwand auch Latte Macchiato, Cappuccino & Co. genießen können.
Zu den Kaffeevollautomaten
Kaffeevollautomaten